Startseite  Projekte 2010  Boulebahn

07/08/10

Boulebahn

 

 

v.l. Wolfgang Fuchs, Willi Walkenhorst, Peter Brüggen und Albert Nicolin

Die Anfänge der Boulebahn. Am Samstag, 20. September 2008, um 15:58 Uhr markierte Wolfgang Fuchs mit blauer Farbe das Spielfeld. Gemeinsam mit Peter Brüggen, Willi Walkenhorst und Albert Nicolin demonstrierte Wolfgang, wie „geboult“ wird. Mittlerweile hat sich aus der Idee ein handfestes Projekt entwickelt.  

Hier entsteht eine Dokumentation der einzelnen Arbeitssschritte!

08/28/11

Eröffnung der Boulebahn

Foto: v.r. Andreas Beyerle aus Bedburg erläutert Michael Zemke, Christoph Lipp und Frank Welzin (Oberaußemer Dreigestirn 2010) die Spielregeln und gab wichtige Tipps

Eröffnung der Boulebahn in Oberaußem gefeiert

Im Beisein der Bürgermeisterin Maria Pfordt und vielen Sponsoren feierte das Stadtteilforum Oberaußem die Eröffnung der Boulebahn an der alten Mühle am Sonntag, dem 28. August 2011. Das Wetter meinte es gut und so herrschte eine lockere Stimmung unter den Gästen und den Boulemannschaften aus Köln und Bedburg. Benno Müller, Teamleiter der Bennos Boules - Freunde aus Köln, bestätigte, dass die Bohlenbahnen in Köln wie Pilze aus dem Boden schießen und selbst Ex-Oberbürgermeister Fritz Schramma aktiver Boules Spieler ist. Mit der neuen Bahn an der alten Mühle verfügt Bergheim über fünf Anlagen. Der Dank der Bürgermeisterin Maria Pfordt galt nicht nur den Mitgliedern des Stadtteilforums sondern auch den vielen Sponsoren für die großartige Unterstützung in Form von Bargeld, Gerätschaften und Materialien. „Ich würde es begrüßen, wenn die Bürgerinnen und Bürger die Anlage auch rege benutzen würden“, so die Bürgermeisterin. Bereits 2006 kam die Idee auf, neben der Mühle eine Boulebahn anzulegen. Im Juni 2010 fand der erste Spatenstich statt und eine Bahn mit den Maßen von 4 x 14 Meter nahm von Tag zu Tag mehr Gestalt an. „Wir hatten großzügige Sponsoren, die viel gespendet haben“ so Wolfgang Fuchs aus Oberaußem sichtlich zufrieden. Geschickt warf er eine Kugel in Richtung „Zielkugel“ oder „Schweinchen“, wie die kleine Kugel liebevoll von den Spielern genannt wird und meinte mit einem Lächeln im Gesicht: „Jede Kugel läuft anders.“ Michael Zemke, Mitglied des Oberaußemer Dreigestirns von 2010 rief spontan zur Gründung eines Boules Club auf. Wie bekannt wurde, soll sich der Club zukünftig „Boules Boys Club Oberaußem“ nennen. [Kölnische Rundschau]

 

Dokumentation der einzelnen Arbeitsschritte

Tag der Aufnahme: 17. Juni 2010
Tag der Aufnahme: 19. Juni 2010
Tag der Aufnahme: 07. Juli 2010
Tag der Aufnahme: 07. Oktober 2010
Tag der Aufnahme: 07. Oktober 2010
Tag der Aufnahme: 07. Oktober 2010
Tag der Aufnahme: 18. Oktober 2010
Tag der Aufnahme: 22. Oktober 2010

Der Dolomitsand

Bei kalten Temperaturen wird das Material ausgefahren

Wolfgang Fuchs, erfahrener Bouler hatte alles genau geplant und so ist es auch gekommen. Der Dolomitsand wurde freitags, 26. November 2010, angeliefert und war tags darauf schon aufgetragen und nivelliert. Albert Nicolin und Heinz Füser, Wolfgang Fuchs sowie Bodo Kretschmann mit seinen Männern packten kurzerhand an und Ruckzuck war die Arbeit schon getan. Mit einer langen Aluleiter wurde die  Oberfläche glattgezogen. Nun muss die Fläche noch gewalzt werden und die Arbeiten an der Boulebahn sind fürs erste getan. Dolomitsand wird aus einem dolomitischen Gestein hergestellt und eignet sich sehr gut als letzte Schicht für Boulebahnen.

v.r. Wolfgang Fuch, Albert Nicolin, Bodo Kretschmann, Mitarbeiter der Fa. Schwalbenklinik und Heinz Füser
Mit der Alu-Leiter wird das Material abgezogen
Fürs Erste kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Nach einem langen Winter geht es weiter

Montag, 21.02.2011, 14:45 Uhr. Josef Wagner und Heinz Füser stellen die Bankelemente auf. Mit Beton werden die Elemente fest einbetoniert.

23.02.2011, 16:00 Uhr. Bernhard Walter und Josef Wagner montieren die Holzteile auf die Betonelemente
Alle Teile entstanden in Eigenleistung. Jetzt muss noch der restliche Dolomitsand entfernt werden
Die Fa. Rath & Westenbrink GmbH stellte die Motorwalze zur Verfügung
Peter Brüggen bedient die Walze und planiert die Oberfläche
03.03.2011, 10:30 Uhr. Heinz Füser verlegt die Betonplatten
Eine 2008 geborene Idee, eine Boulebahn anzulegen, steht ganz kurz vor der Vollendung