Startseite  Oberaussem   Fotos/Dokumente  Alte Fotos "Gesellschaft"

Alte Fotos - Oberaussemer Gesellschaft

 

 

Goldhochzeit Brüggen 1937

Am 14. Februar 1937 feierten die Eheleute Peter Brüggen und seine Ehefrau Anna Maria Brüggen geb. Brücken ihre Goldhochzeit. Noch heute schwärmen alte Einwohner von diesem " Volksfest". Das ganze Dorf war auf den Beinen!

So berichtete die  Presse von diesem Ereignis. 

 

Goldhochzeit der Familie Odilia und Theo Esser 1936

Gruppenfoto der Hochzeitsgesellschaft. Im Hintergrund die Gaststätte "Zur Linde".

Die Namen der Personen:

1.Elisabeth Pees geb. Esser, 2.Ottilie Cremer geb. Esser, 3. Peter Esser /Enkel, 4. Christian Esser/Sohn, 5. Odilia Esser geb. Weitz, 6.Karl Illig, 7. Theo Esser, 8. Theo Esser/Sohn, 9. Günther Esser/Sohn v. Theo, 10. Ottilie Illig verh. Luftmann, 11. Christine Esser verh. Mollier, 12. Theo Illig, 13. Theo Esser, 14. Margarete Esser verh. Müsch, 15. Maria Esser verh. Esser, 16.Margarete Esser/Ehefrau v. Christian Esser (4), 17. Ottilie Esser, 18. Margarete Esser verh. Illig, 19. Alfred Illig, 20. Anna Esser/Ehefrau v. Peter Esser (21), 21. Peter Esser, 22. Maria Esser, Ehefrau v. Theo Esser (8), 23. Maria Esser verh. Esser, 24. Gertrud Ropertz verh. Esser, 25. Johann Esser/Sohn v. Theo Esser (7), 26. Anton Esser/Sohn v. Willi Esser (27), 27. Willi Esser/Sohn v. Theo Esser (7).

Foto: Paul-Heinz Lipp

 

 

Die Jagdherren von Oberaussem

v.l. Johann Nikolin, Dorflehrer Dürbaum Verfasser der Dorfchronik von 1912) und Förster Rauwald. Treiber: Peter Brüggen, Werner Rosellen, Johann Klee, Peter Schmitz, Heinrich Füser, Nikolaus Wald
Der junge Josef Dürbaum mit einem Jagdgewehr im Anschlag

Kirmes in Oberaussem


Kirmes in Oberaussem in den 1920ger Jahren. Damals gehört das Schubkarrenrennen noch dazu. In der Reihe der Teilnehmer, 4. v. re. "Duwve Andres" (Andreas Friedt mit weißer Kopfbedeckung), rechts neben ihm mit kurzer weißer Hose, der einarmige Sebastian Abel (Abelse Bass). In jeder Schubkarre saß ein Frosch. Gestartet wurde auf der Büsdorfer Straße Ecke Kirchstraße. Im Hintergrund links, der heutige Bauernhof Kuhlmann, rechts der einstige Bauernhof Lützenrath mit zugehöriger Gastwirtschaft. Als Johann Braun "die Eck" in den 50ger Jahren übernahm, nannte er die Gaststätte "Gaststätte Braun"

 


Kirmes in Oberaussem 1951. Traditionell das Foto mit dem Bären. Das Foto zeigt den jungen Heinz-Günter Schuhmann, rechts sein Vater. Die Häuserzeile auf der rechten Straßenseite endet mit dem Kaufhaus Heinen. Links befindet sich ein Gebäude der Brennerei Esser.

 


Der junge Heinz Friedt  auf dem Karussell. (2007 verstorben) Mit auf dem Karussell stehend Johann Haugk (Schnok) aus Fortuna. Rechts steht Günter Leischel (2018 verstorben). Im Hintergrund  zu erkennen das einstige Kriegerdenkmal auf der Dränk.

Die Aufnahme dürfte um 1950 entstanden sein.  

 

Kegelclub "Puddel" von 1928

Der 1928 gegründete Kegelclub "Puddel", feierte 1953 sein 25jähriges Bestehen. In den 70ziger Jahren erfolgte die Auflösung

 

von links: Peter Osdorf, Wilhelm Lieven, Johann Nicolin, Johann Wintz (Speckweg), Peter Kux, Gerhard Wintz, Clemens Wintz, Johann Drof, Hilger Lipp, untere Reihe: Edmund Wilm, Peter Wintz (Schusters Pitter), Hans Hintzen, Johann (Jean) Erkelenz, Wilhelm Geuer.
Die Kegelbrüder bei einem Kegelabend mit Frauen. Gekegelt wurde auf der Kegelbahn der ehemaligen Gaststätte Wintz (Hündgen) auf der Bergheimer Straße und später auf der Bahn der Gaststätte Braun. Die Frauen von links: Liesel Braun, Lene Oßdorf, Magdalena Geuer geb. Lipp, Lina Kux geb. Wintz, Sophie Wintz geb. Schallenberg, Frau Wilm, Elisabeth Hermes

 

 

Tambourcorps "Gut Klang"

Das Tambourcorps "Gut Klang" während eines Umzuges in der Süd-West-Straße in Oberaussem. v.r. 1. Reihe: Peter Zehnpfennig, Bernie Schreiber, Wilhelm Walkenhorst, Mattias Iserlohn, Wilhelm Schmitz, Fritz Klein, Wilhelm Wirtz, Manfred Gerlach, Hans Heller und Heinz Muns
Schützenfest in Oberaussem: Tambourmajor: Willi Mollier, links daneben mit kurzen Hose auf dem Gehweg ist Gerd Friedt, v. r. 1. Reihe: Peter Zehnpfennig, Emil Decker, Bernie Schreiber, Heinz Wege, Josef Klein, Wilhelm Walkenhorst, Gerhard Friedt und Heinz Muns. Der Tambourcorps "Gut Klang" gründete sich nach dem 1. Weltkrieg. Mitte der 60ziger Jahre erfolgte die Auflösung.

 

Die nachfolgenden vier Fotos sind jetzt ( 23.02.2007 ) unter Vermittlung von Willi und Christa Walkenhorst aufgetaucht. Soweit möglich, werden die Namen der abgebildeten Personen erfragt und nachgetragen.

 

Tambourmajor Muns, 1. Reihe v. re. Heinz Wege, ? , ? , ? , 2. Reihe v. re. Josef Haugk, Josef Klein (Hötte Jupp), ? , Heinz Muns
Aus der Anfangszeit, 1. Reihe 2. v.li. Otto Tripp
Anfang der 1950ger, knieend v. re. Willi Walkenhorst, Willi Wirtz, stehend v.re. Josef Haugk, Josef Klein (Hötte Jupp), W. Wege, Tambourmajor Willi Mollier, Heinz Muns, Peter Zehnpfennig (der Grosche), unbekannt, Emil Decker, Matthias Iserlohn
Umzug der NSDAP in Oberaussem, Niederaussemer Str., um 1938

 

 

Jugend - Tambourkorps "Gut Klang" Oberaussem

JTC "Gut Klang" aus Oberaussem. Seit 1985 unter der Leitung von Artur Müller war im kath. Kindergarten an der Jussenhöhle beheimatet .

Mitglieder des ehemaligen Oberaußemer Tambourcorps "Gut Klang" gründeten den Jugendtambourcorps, der sich sehr schnell entwickelte und große Erfolge feierte. In den 90ziger Jahren zog es den Verein nach Erftstadt.

Mehr zum JTC


Katholischer Mädchenchor Oberaussem

1953. Der kath. Mädchenchor bei einem Mittagessen in Bonn, Venusberg.

Am 1. Tisch sitzen: v. re. Margret Kremer, Ursula Zensus, Ria Steiger, Adele Erkelenz, Christa Klotzbach.

Weiter sind zu erkennen: Marlene Haas, Marlene Strack, Adele Welter, Adele Weege, Adele Lott, Hilde Schmitz, K. Leufgen, Conradie, Margot Lucht, Margot Friedt, Gertrud Kamp,

Pfarrer Johannes Oehm

 

Feier in den 1. Mai

Die jungen Männer aus Oberaussem feierten das Maifest immer sehr ausgeprägt und unter großer Beteiligung der Bevölkerung. Nachmittags/abends vor dem 1. Mai wurde traditionell der Maibaum auf dem Dorfplatz gesetzt und bis zur Morgendämmerung  bewacht.

 

Maifeier der Maigesellschaft in den 50ziger Jahre in der Abts-Acker-Straße
Die Arbeit ist getan, der Maibaum steht! Vorne Klaus Wintz.
Jetzt kann der 1. Mai kommen. Junge Männer aus Oberaussem (Datum der Aufnahme:1960?) Hintere Reihe v. links. Hartmut Schulz, Peter Schauf(verdeckt) , Hermann Josef Moll, Hans Schäfer, Willi Klein, Hubert Esser, Johann Esser, Günter Gerecht, Berni Friedrich, Hans-Josef Weber, Gerd Friedt, Hans Griese, mittlere Reihe v. links: Klaus Wintz, ( Arme nach vorne gestreckt), Karl-Heinz Schmitz, Michael Schmitz, Freddy Nef, Heinz Dresen, vordere Reihe v. links: ?, Heinz Büttgen, Hans Peter Rodenbach (mit Mütze), ?, Broscheidt, Toni Schultes (mit Axt)